angsthund

 

Angsthunde sind ein sehr spezielles Thema. Ihre Probleme sind nicht in einem Gruppentraining zu lösen, denn die Auslöser der Angst sind so extrem vielfältig, dass so mancher Hundehalter damit überfordert ist. Oft wird geglaubt, dass man ganz vieles “wegstreicheln” kann. Selten sind sich die Betroffenen darüber bewusst. Ihr Angsthund wird innerhalb von Monaten oft nur winzige Fortschritte machen können und über Jahre schwere Probleme mit der Umwelt haben. Manche Angsthunde werden niemals komplett sorgenfrei leben können. Sie benötigen ein entsprechendes Management und Absicherung, damit ihnen und der Umwelt nichts passiert.

Was braucht ein Angsthund?

Hier sind ganz besondere Menschen gefordert. Zum einen braucht ein Angsthund sehr, sehr souveräne Menschen. Sie sollten in der Lage sein ihn sicher und selbstbewusst durch die komplizierte Menschenwelt zu führen. Zum anderen brauchen sie Einfühlungsvermögen und Kreativität an der richtigen Stelle. Mitleid und zu massive Gluckenhaftigkeit verschlimmern die Probleme und Verhaltensweisen. Dies geschieht oft unbewusst und schleichend! Aus dieser Zwickmühle kommen Mensch und Hund eines Tages ohne fremde Hilfe gar nicht mehr heraus.

Flucht nach vorn - starte jetzt!!

Angsthunde benötigen extrem souveräne Menschen

Lass Deinen Hund nicht allein! Hilf ihm, wenn die Angst ihn überwältigt! Lerne wie es geht!