Problemhund – Training für Ihren Hund

 

problemhundMeiner Definition nach wird ein Hund zu einem Problemhund, wenn der Mensch ein Problem mit ihm hat. Dieses ist ein Empfinden und jeder Mensch empfindet anders.

Manche Menschen sagen, sie haben einen Problemhund, weil ihr

Hund an der Leine zieht. Andere lächeln darüber und sind der Meinung, dass ihr Hund, der andere Artgenossen oder Menschen attackiert, der wahre Problemhund ist.

In meinen Augen gibt es nicht DEN Problemhund!

Seit meiner Kindheit beschäftige ich mich mal mehr und mal weniger intensiv mit dem Verhalten der Hunde. Und ich muss sagen, mir ist bisher noch kein Problemhund begegnet, den ich auch nach einigen Trainingseinheiten noch immer so empfand. Problem-Menschen dagegen begegnen mir täglich 😉

Hundeerziehung – Der Problemhund

Oft kommen Hunde zu mir die aggressiv gegen Menschen oder Artgenossen sind, für manche ist ein Problemhund ein Tier das springt und an der Leine reißt. Wie dem auch sei, mit der richtigen Erziehung und Einstellung kann dieses Verhalten abgelegt werden. Es muss nicht sein, dass Ihr Hund nach Artgenossen schnappt oder womöglich ein Kind beißt. Es gibt Gründe dafür warum Ihr Hund dieses Verhalten zeigt, welche das sind stellen wir bei einem persönlichen Termin fest. Sie werden schon nach ein paar Tagen merken, wie schön es ist mit einem Hund spazieren zu gehen, der immer abrufbar ist und Sie akzeptiert.

Ihr Hund zeigt Verhalten wie ein Problemhund?

Er ist:

  • aggressiv gegen Menschen und/oder Artgenossen?
  • springt und reißt an der Leine, sobald er einen anderen Hund erblickt?
  • beißt oder schnappt nach Ihnen, Ihren Kindern oder (fremden) Hunden?
  • reißt Sie an der Leine durch die Gegend?
  • bellt unentwegt am Gartenzaun?
  • jagt jedes sich bewegende Tier?
  • zeigt Ihnen die goldene Mittelkralle, wenn Sie ihn rufen?
  • zerstört Ihre Wohnungseinrichtung, sobald Sie ihn alleine lassen müssen?
  • übergibt sich während der Autofahrt oder zerstört es sogar?
  • zeigt ein sonstiges unerwünschtes Verhalten?
  • der Graus Ihrer Nachbarn und Sie sind mittlerweile das Gespräch der Straße?
  • durch die Gemeinde mit Auflagen versehen worden?

Ich will es sofort ändern!!!

In 6 Stunden vom Problem- zum Traumhund!

Unser gemeinsames Vorgehen:

  1. Statuscheck / Bestandsaufnahme (ca. 60 Min)
  2. Erste Übungen / Anleitungen zum “Resetten” des Hundes (ca. 60 Min)
  3. Festigen grundlegender Änderungen bzw. Anpassung